0320 WOHNPARK WESTFELD, 8500 FRAUENFELD

Bauherrschaft:

Credit Suisse Real Estate Asset Managment, 8070 Zürich

Standort:

Oberwiesenstrasse / Hasenbühlstrasse, 8500 Frauenfeld

Bauprogramm:

60 Wohnungen und Gewerberäume

Ausführung:

2007 - 08

Mitarbeiter:

Stephan Kormann


Das Planungsgebiet bildet die Nahtstelle zwischen der westlich gelegenen Industrie- und Gewerbezone und der bestehenden, östlich angrenzenden Wohnzone mit Schule und Kindergarten.

Zielsetzung

Optimale Einbindung in die Struktur des Oberwiesen- Quartiers durch eine sorgfältige baulich Gestaltung Verwirklichung einer zusammenhängenden, wohnlichen Ueberbauung mittels einer klaren Stellung der Baukuben, einer spannungsvollen Gliederung der Aussenräume mit vielfältigen Spiel- und Begegnungsmöglichkeiten zur Förderung des Gemeinschaftslebens unter Wahrung der Privatsphäre Angebot von unterschiedlichen Haus- und Wohnungstypen als Basis für eine gute soziale Durchmischung Realisierung eines markanten, acht-geschossigen Wohn- und Gewerbehauses mit Läden für den täglichen Bedarf als Quartierzentrum

Massnahmen

Vier Häuser mit west-ost-orientierten Geschosswohnungen liegen gestaffelt parallel zur Hasenbühlstrasse Vier Häuser mit nord-süd-orientierten Wohnungen liegen parallel zur Oberwiesenstrasse. Durch deren Querstellung zur Hasenbühlstrasse wirken sie einladend und schaffen eine räumliche Verbindung zur bestehenden, östlich gelegenen Wohnsiedlung Die Fussgängererschliessung erfolgt über die attraktive Wegachse von Norden nach Süden, beginnend an der Oberwiesenstrasse (Bushaltestelle Westfeld). Reaslisierung von abwechslungsreich gestalteten Aussenräumen mit Wegen, Plätzen, Kinderspielplätzen, grosszügigen Grünflächen und Begegnungszonen Die Hofräume bleiben dank zweier Unterniveau-Garagen fahrzeugfrei Besucherplätze sind in den Randzonen der Siedlung angeordnet Die ersten vier Wohnbauten mit 70 Wohnungen unter dem Namen „ Solitude“ wurden durch die Hugelshofer Immobilien AG zwischen 1995 und 2000 gebaut. Die zweite Etappe „Westfeld“ wurde mit der Credit Suisse als Bauherrin realisiert und umfasst 60 Wohnungen und Gewerberäume an der Oberwiesenstrasse. Der architektonische Ausdruck wurde im Sinne einer grösseren Klarheit überarbeitet: Süd- respektive Westfassaden werden durch vier horizontal gegliederte Balkonschichten geprägt während die Nord- respektive Ostseiten verputzte Fassaden mit Lochfenstern und Eingangstürmen aus farbig lasiertem Sichtbeton aufweisen. Das subtile Farbkonzept von Heidi Huber verbindet die zwei Etappen zu einem einheitlichen Ganzen.

Neuste Projekte

Tagesklinik

Altstadtwohnung Orellano

Radiologie am Bahnhof

Steigwies

Garten Stäheli

Radioonkologie

Einfamilienhaus in Frauenfeld

Hotel Frauenfeld