9913 DREI STADTHÄUSER „HUBEN“ FRAUENFELD

Bauherrschaft:

​Agob AG Winterthur

Standort:

​Obholzstrasse 4 – 8 Huben, 8500 Frauenfeld

Ausführung:

​2001-2002

Mitarbeiter:

​Filippo Mazza

Projektspezifisches:

Minergie-Standard, Erdsonden-Heizung, Kombination Sichtbeton-, Holzelementbauweise, hinterlüftete Fassade in Faserzementplatten

Die drei Stadthäuser in halboffener Bauweise liegen an der Nahtstelle zwischen dem Weiler Huben und einem Einfamilienhausquartier. Die drei antrazith-farbigen Kuben ruhen auf einem zusammenhängenden Sichtbeton-Sockel und sind durch die massiven Erschliessungszonen getrennt.
Im Untergeschoss neben den Doppelgaragen befinden sich die Eingänge. Über eine einläufige Treppe erreicht man das grosszügige, hallenartige Wohngeschoss. Die raumbreite Südverglasung führt zur zweigeschossigen Sonnenterrasse, welche ihrerseits über einige Stufen mit dem Hofgarten verbunden ist. Dieser wird durch einen gedeckten Sitzplatz abgeschlossen.
Im Obergeschoss befinden sich die Schlafräume mit Orientierung einerseits zum südlichen Garten und andererseits über ein Eckfenster zur freien Landschaft im Westen.

Neuste Projekte

Tagesklinik

Altstadtwohnung Orellano

Radiologie am Bahnhof

Steigwies

Garten Stäheli

Radioonkologie

Einfamilienhaus in Frauenfeld

Hotel Frauenfeld